Praxis

Ergotherapie am Bischofsplatz in Dresden

Willkommen auf der Seite der Praxis für Ergotherapie am Bischofsplatz in Dresden. Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und hoffen, dass Sie interessantes über unsere Praxis und rund um das Berufsbild des Ergotherapeuten finden.

Der Behandlungsform „Ergotherapie“ liegt der Gedanke zugrunde, dass Kranke und Behinderte über alltags- und handlungsorientierte Aktivitäten ihre für ein sinngebendes Leben erforderlichen Fähigkeiten entwickeln, erhalten, wiedererlangen oder erweitern können.

In der Ergotherapie geht es nun nicht um mechanische Wiederherstellung körperlicher, geistiger oder psychischer Funktionen, sondern darum, dass der Mensch die verschiedenen Rollen und die damit verbundenen Aufgaben in seinem Leben wieder bestmöglichst einnehmen kann. Das Erreichen von größtmöglicher Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltags- und/oder Berufsleben ist das Ziel.

Es stehen deshalb auch nicht einzelne Krankheitssymptome im Vordergrund sondern die Einschränkung der Handlungsfähigkeit. Es interessiert, was der Mensch auf Grund seiner Erkrankung oder Verletzung nicht mehr tun und wie ihm geholfen werden kann.

Der Behandlungsform „Ergotherapie“ liegt der Gedanke zugrunde, dass Kranke und Behinderte über alltags- und handlungsorientierte Aktivitäten und Prozesse ihre für ein sinngebendes Leben erforderlichen Kompetenzen entwickeln, erhalten, wiedererlangen oder erweitern können.

Dabei ist der Bezug zur Umwelt von entscheidender Bedeutung. Für Ergotherapeuten spielt die Anpassung an die Umwelt in zweierlei Hinsicht eine Rolle. Zum einen geht es um eine Anpassung, die der Mensch an gegebene Umweltstrukturen zu leisten hat, zum anderen darum, Umweltbedingungen an den Betroffenen anzupassen.

Ihre Nachricht | Ihre Anfrage »